Lesungen - Kabarett & mehr


Literarisch-Kulinarische Abende
Lesungen / Kabarett / Hörspiele

Moorlakeweg 6, 14109 Berlin (nahe der Glienicker Brücke)

Beginn jeweils 19 Uhr
Begrüßungsdrink - Dreigangmenü - Livemusik - Darbietung
Platzreservierung ist erforderlich, Kartenpreis € 72,-
(mögliche höhere Preise für Sonderveranstaltungen werden jeweils angegeben)

Die neue 29. Saison der beliebten Serie im Wirtshaus Moorlake 2020/21
mit namhaften Künstlern kann hoffentlich - nach Lockerung der Corona bedingten Einschr√§nkungen - wieder im November beginnen, die Daten werden dann laufend aktualisiert.

Mit der folgenden Liste der Veranstaltungen, die im Winter 2019/20 stattgefunden haben, möchten wir Ihr Interesse auf die Fortsetzung ab November 2020 wecken.

 

 

 

Freitag, 15. November 2019, 19 Uhr
B r i g i t t e   G r o t h u m
hat in ihrer über 60jährigen Schauspieltätigkeit als hervorragende Darstellerin auf der Bühne, in Film und Fernsehen sowie 28 Jahre lang als Leiterin der Berliner "Jedermann"-Festspiele gewirkt und gastiert derzeit an Berliner Bühnen wie bei den Bad Hersfelder Festspielen. Zum 200. Geburtstag von Thodor Fontane möchte sie diesem, einem Ihrer Lieblingsdichter mit Lesungen ausgewählter Texte ein Geschenk machen. Wir freuen uns auf den
"Fontane-Abend" mit der großen Künstlerin.


Freitag, 22. November 2019, 19 Uhr
W a l t e r   P l a t h e
hat uns schon oft durch seine schauspielerisch wie sprachlich mitreißenden Darbietungen erfreut. Zusammen mit der Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Maria Mallé trägt er "
Die Geschichte der Leseratte Walter" von Donna 'Diamond vor, die stets Alt und Jung begeistert.


Sonnabend, 23. November 2019, 19 Uhr
Sonderveranstaltung  - geänderter Eintrittspreis, Karten € 82,-
Live-Hörspiel nach
E d g a r   W a l l a c e
"D i e   s e l t s a m e   G r ä f i n
"
humorvoll dargeboten von Brigitte Grothum als Gräfin, Oliver Mommsen als Inspektor Dorn, ferner mit Debora Weigert, Ines Bartholomäus, Harald Effenberg, Christoph Schobesberger, Romanus Fuhrmann.


Freitag, 29. November 2019, 19 Uhr
M a x   M o o r
ist als Moderator aus den Fernsehprogrammen in Berlin-Brandenburg wie mit "ttt" nicht mehr fortzudenken und gehört auch zu den Künstlern, die regelmäßig in Moorlake auftreten. Heute lässt er für uns Guareschis berühmte Rivalen in dem kleinen italienischen Städtchen Brescello erneut lebendig werden "
Don Camillo und Peppone".


Sonnabend, 30. November 2019, 19 Uhr
P e t e r   S a t t m a n n
erzählt voller Witz, Charme und Esprit die außergewöhnliche Geschichte seines Lebens, die ihn zu einem der beliebtesten deutschen Schauspieler machte: "Mein Leben ist kein Drehbuch".


Freitag, 13. Dezember 2019, 19 Uhr
C a r m e n - M a j a   A n t o n i  und
J e n n i p h e r   A n t o n i

überraschen mit amüsanten, z.T. schrägen
Geschichten rund um die Tanne über "Weihnachtsmänner und -frauen, Pechvögel und Glückskekse". Carmen-Maja Antoni ist bekannt durch ihre Darstellung der "Mutter Courage" und anderer großer Theaterrollen, dem breiteren Publikum aber auch aus TV-Serien wie "Rosa Roth" mit Iris Berben und jüngeren Datums als Schwester von "Krause" in dessen brandenburgischen Fernsehfilmen. Bei den gemeinsamen Lesungen werfen sie und ihre Tochter Jennipher, deren Gesicht man aus Serien wie "Polizeiruf 110" und "Tatort", aber auch "In aller Freundschaft" kennt, sich buchstäblich die Textbälle zu, charmant, witzig und höchst unterhaltsam.



Sonnabend, 14. Dezember 2019, 19 Uhr
C h r i s t i a n e   L e u c h t m a n n   und
H a n s  P e t e r   K o r f f

servieren mit ihrem spaßig-satirischen Vorweihnachtsprogramm "Gold, Weihrauch und Püree" sicher auch einige Knallbonbons, denn was die beiden Darsteller seit Jahren vor ausverkauften Häusern vorlesen, vorspielen, ist urkomisch bis skurril und ein Leckerbissen der Kleinkunst


Sonnabend, 21. Dezember 2019, 19 Uhr
C h r i s t i a n   K o h l u n d,
vor allem bekannt als vielseitiger und charismatischer Fernsehschauspieler zahlreicher Serien aber immer wieder auch mit Rollen auf den Bühnen der großen deutschsprachigen Theater, trägt hier sein stets begeistert aufgenommenes und immer wieder abgewandeltes Programm "
Weihnachtsblues" mit  besinnlichen Texten vor.


Dienstag, 31. Dezember 2019, 19 Uhr
S I L V E S T E R  -  Sonderveranstaltung im Wirtshaus Moorlake inkl. Begrüßungsdrink – Viergangmenü – Livemusik – mitternächtlichem Feuerwerk, Turmblasen, Pfannkuchen, Glühwein im winterlichen Garten; Karten € 130,-
F r a n z i s k a   T r o e g n e r  und
J a e c k i   S c h w a r z

Die beiden bekannten Berliner Schauspieler präsentieren aus der Feder des englischen Autors Roald Dahl äußerst originelle Lösungen persönlicher Konflikte, weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese der inneren Erbauung dienen und nicht zur Nachahmung zu empfehlen sind: „Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“.


Freitag, 17. Januar 2020, 19 Uhr
P e t e r   S a t t m a n n   und
R e i n e r   S c h ö n e
unterhalten erneut mit ihrem als Duell - teilweise auch musikalisch - gestalteten und immer wieder leicht geänderten Erfolgsprogramm aus Anekdoten, lustigen bis skurrilen Geschichten und Witzen: "Kennen Sie den?"


Sonnabend, 18. Januar 2020, 19 Uhr
H a n n e l o r e   H o g e r
ist regelmäßig zu Gast in Moorlake mit einem ihrer zahlreichen Programme literarischer Darbietungen, mit denen sie neben der von Preisen ausgezeichneten Film- und Fernsehtätigkeit (nicht nur als "Bella Block") bekannt und beliebt ist und für die sie aus ihrem Bücherschrank
Texte ihrer Lieblingsautoren auswählt.


Sonnabend, 25. Januar 2020, 19 Uhr
M i c h a e l   T r i s c h a n
Der Schauspieler mit beeindruckender Filmographie, der u.a. in der Serie "In aller Freundschaft" seinen zuvor erlernten Beruf als Krankenpfleger "ausübt", streift mit seinem  Programm aus Geschichten bekannter Autoren zum Lachen auch Komik und Satire: "
Heiter und so weiter"  -  Hits seiner Erfolgsprogramme.


Sonnabend, 15. Februar 2020, 19 Uhr
C h r i s t i a n   B r ü c k n e r,
Der berühmte deutsche Synchronsprecher (u.a. Robert de Niro), Hörbuchsprecher (Parlando Verlag) sowie Sprecher vieler Folgen geschichtsdarstellender Fernsehsendungen (z.B. "History"), ist zunehmend beschäftigt mit literarischen Lesungen im gesamten deutschsprachigen Raum, auch in so großen Häusern wie der Deutschen Oper Berlin, dem Gewandhaus in Leipzig oder der Semperoper Dresden. Aus "
Sternstunden der Menschheit" von Stefan Zweig trifft er für diese Lesung seine Auswahl.

 
Sonnabend, 22. Februar 2020, 19 Uhr (verlegt vom 21.12.2019)

C h r i s t i a n   K o h l u n d
,
vor allem bekannt als vielseitiger und charismatischer Fernsehschauspieler zahlreicher Serien aber immer wieder auch mit Rollen auf den Bühnen der großen deutschsprachigen Theater, trägt hier eines seiner stets begeistert aufgenommenen und immer wieder abgewandelten Programme
mit  besinnlichen Texten vor: 
"Winterblues"


Sonnabend, 29. Februar 2020, 19 Uhr, ausverkauft
G r e g o r   G y s i,
der als brillanter und immer wieder überraschender Redner bekannte Politiker zieht - sehr persönlich doch nicht ohne Ironie - im Gespräch mit dem Journalisten und Co-Autor Hans-Dieter Schütt eine Bilanz seiner verschiedenen Leben als Familienvater, Anwalt, Politiker, Autor anhand seines Buches: "Ein Leben ist zu wenig".


Freitag, 6. März 2020, 19 Uhr

P e t e r   B a u s e
beeindruckt seit vielen Jahren - nach Abschluss seiner Tätigkeit an den großen Bühnen Berlins (Deutsches Theater, Theater am Schiffbauerdamm) - in Gastrollen sowie mit Soloauftritten wie seinerzeit in der Rolle des Musikers in Patrick Süskinds "Der Kontrabaß". Seine literarischen Lesungen werden immer zu großartig gestalteten Monologen wie hier die Erinnerungen an seine Zeit in der wunderbaren Welt des Theaters: "Man stirbt doch nicht im dritten Akt".

 

 

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten 

Für eventuelle weitere Abende und Detailinformationen fragen Sie bitte nach.

Telefon 030 84414590

 

Das Wirtshaus Moorlake schaut auf eine über 100jährige Tradition als beliebtes Ausflugsziel der Berliner und Potsdamer zurück. Auf dem Uferweg zwischen der Glienicker Brücke und der Pfaueninsel lädt die hübsche Havelbucht zum Verweilen ein.

Zu Ehren seiner aus Bayern stammenden Gemahlin Elisabeth von Wittelsbach ließ der preußische König Friedrich Wilhelm IV. im Jahre 1840 durch Ludwig Persius ein Forsthaus und Stallgebäude im bayrischen Stil am Ufer der Havel errichten. Dieser idyllische Hof wurde von dem hohen Paar zur Erholung und von Jagdgesellschaften zu verschiedenen Gelegenheiten genutzt. Im Jahre 1896 verpachtete das Königshaus "die Moorlake" als Gaststätte. Es wurden ein Wirtschaftsgebäude und ein Festsaal angebaut. Bis 1918 reservierte sich das Haus Hohenzollern den Gastraum in der oberen Etage ausschließlich für sich und persönliche Gäste. Seit 25 Jahren sorgt die Famile Roeder mit gepflegter Küche und literarischen Veranstaltungen für alle gern gesehenen Gäste.



Informationen zum Wirtshaus Moorlake finden Sie auch im Internet unter  www.moorlake.de 

Wir bitten Sie, uns Ihren Kartenwunsch per e-mail zu übermitteln oder uns telefonisch, per Fax oder schriftlich zu kontaktieren.


Söhtstr 6 | D-12203 Berlin | Telefon: 030 - 84414590 | Telefax: 030 - 84414591 | e-Mail : kontakt@concertino-online.de